Sie haben Aprilbaby erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als Nächstes die Prüfung ab, um vollen Zugriff auf Aprilbaby zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Erfolg! Ihre Zahlungsinformationen werden aktualisiert.
Aktualisierung der Rechnungsinformationen fehlgeschlagen.
Eine Zeitkapsel für unser Baby

Eine Zeitkapsel für unser Baby

Aprilbaby

Kurz vor seiner Geburt kam uns die Idee, eine Zeitkapsel zu füllen. Mit allerlei Dingen, die jetzt und in Zukunft von Bedeutung sind und ihm später einmal Freude bereiten werden. Ob der erste Schnuller oder auch mein Mutterpass, all solche persönlichen Erinnerungsstücke sollen in die Zeitkapsel für unser Baby.

Was ist eine Zeitkapsel?

Eine Zeitkapsel ist ein Behältnis, welches mit Erinnerungsstücken gefüllt wird. Dieses wird entweder gut aufbewahrt oder sogar vergraben, um es zu einem späteren Zeitpunkt herauszuholen und sich an den Dingen in ihr zu erfreuen. Einfach genau so, oder so ähnlich, wie man es auch aus amerikanischen Filmen kennt.

Was kommt in unsere Zeitkapsel?

Für eine Zeitkapsel gibt es keine Regeln, hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wir haben uns z.B. gedacht, zunächst alle Gegenstände, Glückwunschkarten usw. rund um seine Geburt hineinzulegen. Es soll aber noch weitergehen, wir wollen uns für diese besondere Sache eine große Kiste auf den Dachboden stellen, in die nicht nur die Sachen von der Zeit jetzt hineinkommen, sondern auch Dinge, die wir im Laufe seiner Kindheit für wichtig erachten. Dazu können z.B. die Zähne gehören oder auch Eintrittskarten für den ersten Kinobesuch usw.

Bei uns ist schon einiges in die Kiste gewandert, dazu gehören:

  • Mein Mutterpass
  • Sämtliche Ultraschallbilder
  • Zeitungen vom Tag seiner Geburt
  • Glückwunschkarten zur Geburt
  • Sein Namensbändchen aus dem Krankenhaus
  • Die Namenskarte aus seinem Bett im Krankenhaus
  • Seine Nabelklemme
  • Sein nachhausegeh Outfit
  • Sein erster Schnuller
  • Hand- und Fußabdruck
  • Die Sneaker, die der Papa von mir zu Beginn der Schwangerschaft bekommen hat
  • Eine Flasche Whiskey vom Papa
  • Den ersten Overall, den ich ihm genäht habe
  • Brief von Mama und Papa
  • Brief von den Omas und dem Opa

In Zukunft haben wir uns vorgenommen, folgendes auf jeden Fall hineinzulegen:

  • Die Spieluhr
  • Seine erste Strähne
  • Seine Milchzähne
  • Die ersten gemalten Bilder aus dem Kindergarten
  • Eintrittskarten von besonderen Ausflügen
  • Sein Lieblingskuscheltier, sofern er es denn hergibt
  • Seine ersten Schuhe
  • Freundebuch aus Grundschultagen
  • Fotos
  • Auszeichnungen und Urkunden von Sportveranstaltungen
  • U.s.w.

Festlegen wollen wir uns was den Inhalt angeht noch nicht großartig. Es kommt rein was passt und wir für etwas Besonderes halten.

Wann wollen wir ihm die Zeitkapsel übergeben?

Wir haben uns gedacht, der 18. Geburtstag ist ein schöner Anlass, um in Erinnerungen zu schwelgen. Er wird mit diesem Tag erwachsen und ich glaube, dies wird ohnehin ein sentimentaler Moment sein, daher erscheint uns dieser Tag als sehr passend.

Die Flasche Whiskey, die schon jetzt in der Zeitkapsel liegt, plant der Papa dann zur Feier des Tages mit seinem, dann nicht mehr so kleinen, Sohn zu trinken.

Irgendwie freuen wir uns schon jetzt auf diesen Tag, wir können ihm dann Anekdoten erzählen, uns Bilder ansehen und in Erinnerungen schwelgen. Natürlich wird er bis zu diesem Tag nichts von der Existenz dieser Zeitkapsel erfahren, es soll schließlich eine Überraschung sein, mit der er absolut nicht rechnet.