Ein Lernturm für Kinder

Ein Lernturm für Kinder

Aprilbaby

Unser Aprilbaby, nein seit neuestem schon Kleinkind, will am liebsten immer mittendrin statt nur dabei sein. Das ist auch gut so und in unserem Sinne. Nirgendwo lernen die Kleinen so viel, wie wenn sie uns zusehen und vielleicht auch schon mithelfen. Nur durch das Beobachten unserer Bewegungen z.B. wie wir Gehen, erlernt das Baby diese Fähigkeit. Genauso verhält es sich auch bei allen anderen Handlungen, kaum ein Spielzeug kann das Nachahmen unserer Taten ersetzen und nichts lehrt besser als es selbst zu tun.

So war für uns schnell klar, unser Aprilkind soll einfach überall dabei sein können, wenn er mag.

Kinder, auch schon die kleinsten wollen mithelfen

Wie die meisten Kinder, so will auch unser Aprilkind einfach immer dabei sein und am liebsten gleich selbst mit dem Löffel im Topf rühren. Die Neugierde und der Tatendrang der Kleinen sind einfach unbeschreiblich stark.

Für uns Eltern wird es mit zunehmender Mobilität auch immer schwieriger, diesen kleinen Menschen während wir z.B. kochen bei Laune zu halten. Entweder haben wir sie auf dem Arm, sie sitzen neben uns im Hochstuhl oder krabbeln in Windeseile durch den Rest der Wohnung und man läuft nur noch hinterher. Kochen oder den Abwasch erledigen wird fast ein Ding der Unmöglichkeit. Sitzt er neben uns im Hochstuhl, ist ihm schnell langweilig und selbst etwas machen, sei es nur genau zuschauen oder etwas rummatschen ist so auch nicht wirklich möglich. Zudem unterstützt es nicht wirklich die Eigenständigkeit, wenn wir ihn einfach in seinen Hochstuhl setzten. Schöner ist es, wenn er selbst bestimmen kann, wann und wie lange er mit dabei sein möchte.

Ein Lernturm für Kleinkinder

Da unser Aprilkind inzwischen ein guter Kletterer ist, sicher und lange stehen kann, hielten wir einen Lernturm für eine gute Idee. Dieser Kindertritt ist so gebaut, dass die Kleinen selbstständig hinein- und auch hinausklettern können. Noch dazu stehen die kleinen Entdecker, durch die breiten Stufen und der Schutzstange rundherum sicher auf dem Lernturm. So können sie direkt mit uns Erwachsenen an der Arbeitsfläche der Küche oder auch im Badezimmer am Waschbecken stehen. Für Kinder ab Stehalter ist ein solcher Kinderschemel einfach ideal, er bietet Sicherheit und fördert den Erkundungsdrang ganz spielerisch. Der positive Nebeneffekt ist ganz einfach, da die Kinder so selbstständig und mit Spaß in Alltagshandlungen einbezogen werden, werden diese von Kindern viel interessanter wahrgenommen. So können sie von Anfang an einfach mitmachen und lernen.

Bomi Lernturm

Für welchen Lernturm haben wir uns entschieden?

Da solche Lerntürme inzwischen häufig empfohlen werden, findet man auch entsprechend viele Angebote. Von Marke Eigenbau bis hin zu wirklich großen und platzfordernden Modellen findet sich einfach alles. Selbst bauen war für uns zunächst auch eine Option, jedoch können wir hier nicht die notwendige Sicherheit garantieren und haben uns deshalb anders entschieden.

Die Firma Bomi-Handel führt einen Lernturm der all unseren Anforderungen an ein solches Produkt entspricht. Diese sind:

  • Nachhaltigkeit
  • Lebensmittelechte Farben
  • Grundsätzich frei von Schadstoffen
  • Geeignet für Kinder ab Stehalter
  • Große Stufen
  • Platzsparend

Der Swubi Lernturm von Bomi-Handel ist derzeit in drei Farbvarianten erhältlich, wir haben uns für grau-weiß entschieden.

Der Aufbau war wirklich super einfach und der Lernturm macht einen robusten Eindruck. Unser Aprilbaby hat sofort verstanden worum es ging und ist hochgeklettert. Noch ist das Klettern an sich viel interessanter, als uns tatsächlich beim Kochen zuzusehen oder gar in irgendeiner Form mitzumachen. Sicherlich wird dies erst mit der Zeit kommen, außerdem macht das Klettern aktuell noch viel zu viel Spaß. Es ist auf jeden Fall schön, ihn direkt bei uns zu haben. Es erleichtert auch so schon den Alltag, denn er bleibt einfach in der Küche und krabbelt nicht ständig davon.

Schon jetzt können wir sagen, dass sich die Anschaffung eines Lernturms für uns gelohnt hat. Wir würden sagen, wenn die Kleinen sicher stehen und schon fast laufen, ist ein guter Zeitpunkt zur Anschaffung gekommen. Dann können sie schon gut das Gleichgewicht halten und der Lernturm wirkt hier noch unterstützend.

In Zukunft freuen wir uns darauf, mit ihm gemeinsam zu kochen und zu backen. Es wird für ihn sicher eine tolle Erfahrung, selbst etwas geschaffen zu haben und genau das möchten wir fördern – Selbstvertrauen und Eigenständigkeit.