Sie haben Aprilbaby erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als Nächstes die Prüfung ab, um vollen Zugriff auf Aprilbaby zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Erfolg! Ihre Zahlungsinformationen werden aktualisiert.
Aktualisierung der Rechnungsinformationen fehlgeschlagen.
Gesunder Snack für Babys

Gesunder Snack für Babys

Aprilbaby

Neben Brei und inzwischen auch ein wenig BLW, wir nennen es mal Freestyle-Beikost, soll unser Aprilbaby natürlich auch zwischendurch mal etwas snacken können. Genau wie beim Brei und allem anderen was er so isst, greifen wir auch bei den Snacks nicht gerne auf irgendwelche fertigen Produkte aus dem Supermarkt zurück. Wir haben ein tolles Rezept für einfache Dinkelstangen für Babys gefunden und unser Kleiner, wie auch wir, lieben sie!

Dinkelstangen für Babys

Babys sollen, um eine Zölliakie (Getreideunverträglichkeit) zu verhindern, schon sehr früh auch Getreide gereicht bekommen. Bis vor einigen Jahren ging man vom gegenteil aus, aber inzwischen belegen mehrere Studen, dass die frühe Gabe von getreide das Baby eher vor einer Zölliakie schütztals diese zu verursachen. Getreide ist unheimlich wichtig für die Entwicklung und enthält neben pflanzlichem Eiweiß, ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen (Eisen, Magnesium, Zink) auch Ballaststoffe, die die Verdauung natürlich regulieren. Dies muss aber nicht nur über den Abend und Nachmittagsbrei erfolgen, sondern kann auch als Snack wie unsere Stangen zwischendurch gegeben werden.

Dinkel, weil die meisten Babys den nussigen Geschmack lieben und zu unseren Knabberstangen mit Banane und Apfel passt Dinkel einfach wunderbar. Dinkel soll auch besser verträglich als Weizen sein, also noch ein Pluspunkt für dieses Getreide.

Bananen und Äpfel können den kleinen schon sehr früh gereicht werden und gelten als die bekömmlichsten Obstsorten für Babys überhaupt.

Äpfel enthalten neben Vitamin A und C sehr viele Ballaststoffe und können sich je nach Zubereitungsart positiv auf den Stuhl den Babys auswirken. Bananen enthalten besonders viel Kalium, Vitamin C und auch Ballaststoffe. In Maßen sind sie äußerst gesund und die meisten Babys lieben sie. In Maßen, weil zu viel Banane bei Babys zu Verstopfung führen kann, hier muss die Menge also unbedingt im Auge behalten werden.

Die Kombination aus Dinkel, Banane und Apfel ist also äußerst gesund und kann dem Baby bedenkenlos als Snack zwischendurch gereicht werden. Babys lieben es, auf etwas herumzulutschen und so sind die Dinkelstangen durch ihre erst sehr feste Konsistenz nach dem Backen, bestens geeignet um das Baby spielerisch ans Essen zu gewöhnen.

Die Dinkelstangen für Babys werden wie schon geschrieben mit Banane und Apfel gebacken, so wird’s gemacht:

Dinkelstangen für Babys mit Banane und Apfel

Zutaten

  • 220 Gramm Dinkelmehr Type 630
  • 50 ml Beikostöl z.B. Rapsöl
  • 1 Reife Banane ca. 80 Gramm
  • 1 Apfel ca. 90 Gramm

Zubereitung

Mehl
1. Das Mehl in einer größeren Schüssel abwiegen
Geraspelter Apfel
2. Den Apfel schälen, entkernen und raspeln 
Zerdrückte Banane
3. Die Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken
Mehl mit geraspeltem Apfel
4. Den vorbereiteten Apfel in die Schüssel geben
Mehl mit geraspeltem Apfel und zerdrückter Banane
5. Die vorbereitete Banane in die Schüssel geben
Mehl mit geraspeltem Apfel, zerdrückter Banane und Beikostöl
6. Einen guten Schuß (50ml) Beikostöl wie z.B. Rapsöl hinzufügen
Teigkugel
7. Die Zutaten zu einem Teig kneten. Backpapier auf einem Backblech auslegen und den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen
Roher Dinkelstangen
8. Aus dem Teig längliche und spitz zulaufende kleine Stangen formen, unsere sind 5-8 cm lang, denn so passen sie wunderbar in kleine Babyhände, hier kann aber je nach Alter und belieben variiert werden.
Gebackene Dinkelstangen
9. Die Dinkelstangen mit Apfel und Banane nun 25 min backen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Sie lassen sich super einfrieren und man kann einfach einige Stangen nach Bedarf etwa eine Stunde bevor man sie dem Baby geben möchte aus der Kühltruhe nehmen. So kann man sie gleich auf Vorrat backen und hat stets welche zuhause. Sie eignen sich sehr gut zum Mitnehmen und als Snack zwischendurch. Da die Dinkelstangen für Babys ganz ohne Zucker auskommen, gefallen sie uns noch mehr und unser kleiner Schatz liebt sie einfach, genau wie wir! Gerade wenn die Babys zahnen, haben sie ja häufiger das Bedürfnis sich das Zahnfleisch zu reiben, auch hier eignen sich die Dinkelstangen mit Banane und Apfel super, um das Baby in dieser Zeit ein wenig zu unterstützen.