Sie haben Aprilbaby erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als Nächstes die Prüfung ab, um vollen Zugriff auf Aprilbaby zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Erfolg! Ihre Zahlungsinformationen werden aktualisiert.
Aktualisierung der Rechnungsinformationen fehlgeschlagen.
Das Baby tragen

Das Baby tragen

Aprilbaby

Mit unserem Aprilbaby sind wir viel und gerne in der Trage unterwegs, für mich als Mutter ist es einfach ein besonders inniges Gefühl, meinen Kleinen so nah bei mir zu haben. Aber nicht nur das: Menschenkinder sind Tragelinge und schon wenn man ein neugeborenes Baby hochnimmt, zieht es ganz instinktiv seine Beine in die richtige Trageposition an, nämlich die Anhock-Spreiz-Haltung. Dies zeigt einfach wie wichtig Tragen für Babys ist und es kann seine Entwicklung, sowie die Mutter-Kind-Beziehung einfach nur stärken.

Wir durften die neue Cocosy One Babytrage für euch testen, wie sie uns gefällt und was sie ausmacht erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Die Cocosy One Babytrage

Die Cocosy One gibt es derzeit in fünf verschiedenen Farben: Taupe, Slate, Dark Orchid, Cream und Mint. Wir haben uns für Cream entschieden, auch wenn der Papa gern die Farbe Slate genommen hätte, Cream passt einfach immer zu allem und beißt sich nicht so schnell mit anderen Farben. Auch wenn dieser Punkt absolut zu vernachlässigen ist, uns sind solche Kleinigkeiten einfach wichtig. Man hat schließlich nicht so viele verschiedene Babytragen und Tragetücher zuhause als dass man sich täglich passend zum Outfit eine aussuchen könnte. Auch wenn wir inzwischen mehrere Tragen und Tücher besitzen, achten wir weiterhin auf neutrale Farben.

Cocosy One Babytrage

Was macht die Cocosy One Babytrage aus?

Die Cocosy One wurde von Müttern und Designern entwickelt, um minimalistisches Design und Tragekomfort miteinander zu verbinden. Hergestellt aus European Flax © Leinen ist sie wirklich superweich. Der Stoff schützt vor UV Einstrahlung, was für Babys wirklich enorm wichtig ist, schließlich ist die zarte Babyhaut besonders anfällig gegenüber Sonnenbrand und die Trage ist zu 100% vegan.

Das Besondere an der Cocosy One Babytrage ist die Kapuze, sie lässt sich einfach durch Druckknöpfe in drei verschiedenen Höhen einstellen und schützt das Baby so vor Sonne, äußeren Einflüssen und schirmt es sogar ein wenig vor Lärm ab.

Eine Praktische kleine Tasche im Rückenbereich des Babys bietet Platz für z.B. eine Mullwindel, die man natürlich gern mal griffbereit hat. Zudem ist der Stoff der Babytrage antibakteriell, was gerade bei Babyprodukten ein Pluspunkt ist.

Die Cocosy One Babytrage wird in einer kleinen Tasche geliefert, diese lässt sich einfach an den Hüftgurt befestigen und bietet so beim Tragen ein wenig Platz für die kleinen Dinge, die man immer so mitnimmt.

Cocosy One Babytrage

Das Material der Cocosy One Babytrage

Die Entwickler der Cocosy One Babytrage behaupten, die Trage sei die bequemste Babytrage seit es Babytragen gibt. Der Stoff aus European Flax © Leinen fühlt sich auch wirklich sehr weich und vor allem luftdurchlässig an. Das Besondere aus dieser für die Cocosy verwendeten Faser der Flachsblüte ist, dass beim Anbau komplett auf Gentechnik verzichtet wird, die Ernte vollautomatisch erfolgt und es sich um ein veganes Produkt handelt. Natürlich trägt das Material die OekoTex 100 Zertifizierung, darüber hinaus ist die Trage in der Waschmaschine waschbar (Was bei Babys ja schließlich ein wichtiger Punkt ist). Genaugenommen besteht der verarbeitete Stoff aus 51% des European Flax © Leinen und 49% Viskose. Bei dem sogenannten Viskose-Material geht es um Cellulose, die aus Holz von Eukalyptus, Bambus, Fichten oder Buchen gewonnen wird. Der Cellulose werden unterschiedliche chemische Stoffe hinzugefügt, wodurch als Endprodukt ein halbsynthetischer Stoff entsteht. Bei Viskose handelt es sich durch das Herstellungsverfahren, also dem Hinzufügen von Wasser, Schwefelkohlenstoff und Natronlauge, um einen halbsynthetischen Stoff, der weder den Naturfasern noch den vollsynthetischen Stoffen zugeordnet werden kann. Viskose kann einige Vorteile aufweisen, denn sie ist pflegeleicht, muss meist nicht gebügelt werden, ist angenehm auf der Haut und sie absorbiert Feuchtigkeit besonders gut.

Im Webshop der Babytrage wird die Kombination aus European Flax © Leinen und Viskose als Cocoon-Silk-Stoff bezeichnet.

Cocosy

Wie finden wir die Cocosy One Babytrage

Eines vorweg und hier möchten wir auch einfach ehrlich wie wir sind unseren ersten Eindruck schildern. Wir bezeichnen uns nicht als Trageexperten, auch wenn unser Sohn bereits acht Monate alt ist und quasi von Anfang an getragen wurde, gibt es auch Dinge, die wir nicht wissen oder falsch einschätzen. Der erste Eindruck der Trage im Webshop hat uns zweifeln lassen, optisch fanden wir die Cocosy One wirklich schön. Vor allem das schlichte hat uns gut gefallen und das scheinbar, anders als bei anderen Babytragen, nicht viel eingestellt werden muss. Aber dennoch waren wir sehr skeptisch, denn wenn man nur den Bildern Glauben schenkt, ohne ein wenig darüber nachzudenken und sich ein bisschen mit dem Thema Tragen von Babys auseinander gesetzt zu haben, sieht die Position des Babys wirklich nicht richtig auf den Fotos aus. Das Kleine sitzt viel zu tief in der Trage, die Kusshöhe wird nicht beachtet, auch wirkt es alles viel zu locker und somit wird dem Baby kein Halt gegeben. Man könnte sogar meinen, die Mutter auf den Bildern müsse das Baby festhalten, damit es sicher in der Trage bleibt. Auch die Anleitung scheint etwas dürftig, jemand der noch nie ein Baby in eine Trage gesetzt hat, kann hieran scheitern. Hier würden Illustrationen zur korrekten Höhe des Babys nach Alter und auch zur Anhock-Spreiz-Haltung wirklich hilfreich sein.

Wir haben sie für uns und unser Aprilbaby, nachdem wir sie in Ruhe eingestellt haben, nun richtig verwenden können. Er sitzt sicher, auf richtiger Höhe in der M-Position und fühlt sich wohl. Da der Stoff nicht so steif und dick ist, ist es sowohl für ihn als auch für mich als Mutter angenehm ihn so zu tragen. Die Schultergurte sind schön breit und so verteilt sich sein Gewicht von mittlerweile 10Kg gut auf den Schultern. Einziges Manko: die Gurtbänder die unter den Armen herführen sind einfach viel zu schmal, mit der Zeit fängt es genau dort wo die Bänder langgehen und die zwei kleinen Schnallen sitzen an zu drücken und es wird wirklich unangenehm. Ansonsten gefällt sie uns wirklich gut und wir empfehlen sie wirklich gern weiter.